TOPlist
Tschechische Gebirge » Böhmerwald » Kašperské Hory

Kašperské Hory

Eine im 13. Jahrhundert in der Nähe von Goldfundstätten gegründete Bergarbeitersiedlung, die im Jahr 1584 den Status einer königlichen Bergstadt erhielt. Außer zwei Sakralbauten gotischen Ursprungs ist das ursprünglich im Renaissancestil erbaute, im 18. Jahrhundert im Barockstil umgestaltete Rathaus ein wertvolles Baudenkmal. Heute ist das Städchen ein Sommer- und auch Winterzentrum der Erholung. Nicht weit von der Stadt befindet sich die Ruine der gotischen Burg Kašperk, die in der Mitte des 14. Jahrhunderts Karl IV. gründete.
Kirche St. Marketa Kirche St. Marketa
Kirche St. Markéta
Kašperské Hory - Radhaus Kašperské Hory - Radhaus
Rathaus
Kašperské Hory, Archäologisches Gebiet Kašperské Hory, Archäologisches Gebiet
Archäologisches Gebiet
Kašperské Hory Kašperské Hory
Rathaus
Kašperské Hory im Winter Kašperské Hory im Winter
Anblick auf die Stadt im Winter
Kirche in Kašperské Hory Kirche in Kašperské Hory
Kirchenturm
Burg in Kašperské Hory Burg in Kašperské Hory
Burgturm von Kašperk
Burg Kašperk Burg Kašperk
Anblick auf Kašperk
Burghof von Kašperk Burghof von Kašperk
Burghof von Kašperk